Hartz 4 Rechner


©
Hartz 4 Rechner by brutto-netto-rechner.info.

>> Unbedingt notwendig

In der Grundsicherung von Hartz 4 sind im Monat 30 Euro für private Versicherungen vorgesehen. Die wichtigste Versicherung, die es mit dieser Summe abzuschleißen gilt, ist eine Haftpflichtversicherung.

Sollte ein großer Schaden verursacht werden, so droht der finanzielle Ruin. Noch immer haben sehr viele Menschen keine Haftpflichtversicherung. Das kann ein großer Fehler sein.

Beispiel:

Auf einer Feier hat ein Arbeitsloser eine Rotweinflasche über einen antiken Tisch ein Sofa und über das Parkett verschüttet. Der komplette Schaden betrug 15.357,56 Euro. Die Person hatte keine Haftpflichtversicherung und musste Privatinsolvenz anmelden.

>> Tipp:

Es kommt leider immer wieder vor, dass derjenige, der den Schaden verursacht hat, nicht im Besitz einer Haftpflichtversicherung ist. Somit muss der Geschädigte auf den Kosten selber sitzen bleiben. Es sei denn, dass er selbst einen Zusatzschutz in seinem Vertrag hat. Somit kommt die eigene Haftpflicht für den Schaden auf.

Was rät Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest rät dringend zu einer neuen Haftpflichtversicherung. Denn nur eine neue Versicherung schützt auch vor dem Versenden von schadhaften E-Mails an andere Personen. Sollte auf der E-Mail ein Virus mitverschickt werden, so hat der Verfasser für den Schaden aufzukommen. Es sei denn, er ist im Besitz einer neuen Haftpflichtversicherung. Ein Altvertrag bietet diesen Schutz nicht. Das kann dem Versicherten teuer zu stehen kommen.

Vergleich hier

Bereits für 2,38 Euro pro Monat gibt es eine Haftpflichtversicherung. Somit lohnt sich die Versicherung bereits nach einem Schaden. Einfach den Online-Tarifvergleich machen, für einen Tarif entscheiden oder sich noch einmal von einem unabhängigen Experten gratis beraten lassen.